1992 - Kommpostler servieren "Kabaretthappen"


Zwei beeindruckende Gastspiele des Berliner Kabarett Sündikats, einmal mit Klaus Peter Schreiner, einmal ohne.

Es war kein Zufall, dass die Berliner Kabarettisten in relativ kurzer Zeit zweimal in Frontenhausen auftraten. "Frontenhausen ist kein weißer Fleck mehr in der Kabarettszene", so urteilte der Chef des (Ost-)Berliner Kabaretts. Mit ihren beiden Programmen "Nach uns die Zukunft" und "Deutschland, kein Wintermärchen" begeisterten die Berliner Kabarettisten das Publikum. Lokalpresse und Besucher urteilten gleichermaßen positiv: "Scharfes, bissiges tagesaktuelles, politisches Kabarett, Berliner Herz und Schnauze, Live-Sound der 80er und 90er Jahre, Gesangs-, Parodie- und Revueelemente, leise Songs, aktionsgeladene Sketche, also unterhaltsames Kabarett im besten Sinne!"